Klinik für Urologie

In der Klinik für Urologie wird nahezu das gesamte Spektrum urologischer Operationen am Urogenitaltrakt des Mannes und am Harntrakt der Frau durchgeführt. Dafür stehen moderne endoskopische und offen operative Verfahren zur Verfügung. Jede Behandlung wird orientierend an den geltenden Leitlinien individuell besprochen und durchgeführt. Denn für uns steht der Patient im Mittelpunkt.

Leistungen

Behandlung von urologischen Tumorerkrankungen

Operative Therapie

  • Niere: organerhaltende Tumorenukleation, gegebenenfalls radikale Nierenentfernung
  • Nierenbecken/Harnleiter: endoskopische organerhaltende Resektion oder Laserung oberflächlicher Tumore des Harnleiters, Entfernung der Niere und des Harnleiters bei fortgeschrittenem Tumorbefund
  • Harnblase:  Resektion von Tumoren der Blase durch die Harnröhre, bei fortgeschrittenen Tumoren Entfernung der Harnblase mit Bildung einer Ersatzharnblase oder Anlegen eines künstlichen Harnausgangs
  • Prostata: radikale Entfernung der Prostata wenn möglich unter Schonung der Nerven zum Erhalt der Erektionsfähigkeit, bei fortgeschrittenem Befund Tumorreduktion durch die Harnröhre
  • Hoden: radikale Entfernung des tumortragenden Hodens
  • Penis: Entfernung bösartiger Veränderungen des Penis, abhängig vom Tumorstadium organerhaltende Behandlung

Wir führen ergänzend eine medikamentöse Tumortherapie im stationären und ambulanten Rahmen durch. Bei Bedarf organisieren wir die Weiterbehandlung durch niedergelassene Urologen, Onkologen und Strahlentherapeuten. Die Anbindung an eine Tumorkonferenz ist gegeben.

Behandlung von Abflussbehinderungen der ableitenden Harnwege

  • Operation auch großer Prostataadenome (TUR- Prostata bipolar, monopolar, Laser, offene Adenomenukleation)
  • Endoskopische  Beseitigung von Harnröhrenengen und Blasenhalsengen incl. Laserurethrotomie
  • Minimal invasive uro-gynäkologische Operationen von Blasen- und Enddarmsenkungen
  • Bauchdeckenkatheteranlage

Behandlung der organisch und nervlich bedingten Blasenschwäche

  • Gesamtes Spektrum der konservativen und operativen Therapie der männlichen und weiblichen Harninkontinenz ( z.B. TVT/TOT- Bandeinlage, Schließmuskelunterspritzung, , künstlicher Schließmuskel )
  • Bei Drangblase: Ruhigstellung der Blase durch Botox
  • Sakrale Nervenstimulation und ggfs. Blasenschrittmacherimplantation bei neurogenen Blasenentleerungsstörungen

Steinbehandlung

Für die Steinbehandlung bieten wir alle modernen Verfahren der minimal-invasiven endoskopischen Steinentfernung sowie die heute selten notwendige offen operative Steinbehandlung an

  • Starre und flexible Harnleiter- und Nierenbeckenspiegelung mit Steinzertrümmerung und –entfernung mittels Ultraschall- und Laserbehandlung
  • Percutane (durch die Haut), endoskopische Entfernung großer Nierensteine
  • Steinzertrümmerung und -entfernung von großen Steinen in der Harnblase

Wiederherstellende operative Verfahren

  • Operative Behandlung der Nierenbeckenabgangsenge
  • Korrektur der Penisverkrümmung
  • Harnleiterneueinpflanzung bei Engen oder Verletzungen sowie Harnleiterersatzprothese (Detour-Prothese, direkte Verbindung zwischen Niere und Harnblase)

Operative Therapie der äußeren männlichen Geschlechtsorgane

  • Zirkumzision
  • Hydrocele (Wasserbruch)
  • Spermatozele (Nebenhodenzyste)
  • Varikozele (Hodenkrampfader)
  • Sterilisation (Samenleiterdurchtrennung)
  • Orchidopexie (Hodenhochstand, Hodenverdrehung)

Kinder werden in Kooperation mit der Kinderabteilung unseres Hauses betreut, die operativen Eingriffe (Zirkumzision, Leistenhoden-OP, Orchidopexie bei Hodentorsion) werden, wenn möglich, ambulant durchgeführt.

Das Spektrum unserer Abteilung umfasst weiterhin die konservative Therapie von Infektionskrankheiten des Urogenitaltraktes (z.B. Nierenbeckenentzündung, Nebenhodenentzündung, Prostataentzündung, Blasenentzündung), sofern eine ambulante Therapie nicht mehr möglich ist.

Patientenstimmen

Waren Sie auch schon einmal Patient oder Besucher in unserer Klinik? Dann freuen wir uns auch über Ihr Feedback.



Das sagen unsere Patienten und Patientinnen

Danke

17.11.2020, Catrin

"Ich möchte mich ganz herzlich bei dem Herrn Dr. med. Voepel und seinem Team in der Urologie bedanken. Habe mich während der Behandlung und der Gespräche vor der Operation wie danach in sehr guten Händen gefühlt. Auch als ich meine Familie 7 Tage im Krankenhaus wegen Corona nicht sehen konnte, habe ich mich gut gefühlt, weil die Schwestern so wie die Ärzte alle sehr nett und fürsorglich waren. Noch mals danke"

Besser geht es nicht

06.11.2020, Friedrich

"Ich war vom 2.11.20 bis 5.11.20 in der Urologie. Die Aufnahme war spitze und ich fühlte mich direkt entspannt. Durch Dr. Voepel wurde mir unter schwierigen Bedingungen eine Harnleiterschiene gelegt. Alles lief sehr gut ab. Der Aufenthalt auf der Station kommt nicht besser sein. Alles lief zu meiner vollen Zufriedenheit ab. Am 10.12.20 wird die Schiene und die Harnletersteine entfernt. Ich sehe diesen Eingriff entspannt und in guter Hoffnung entgegen. Danke an das gesamte Team."

Kurzer Aufenthalt im St.-Clemens-Hospital

03.11.2020, Dieter

"Personal und Ärzte-Team waren sehr nett und fachlich kompetent; mein besonderer Dank gilt dem Pflegepersonal; ingsgesamt bin ich sehr zufrieden."

Harnleiter-Schienung

31.10.2020, Jason

"Ich war zum 1.Mal in der Urologie-Abteilung und habe mich sofort wohl gefühlt.Herr Dr.Voepel hat mich mit seinem ausgezeichnetem Fachwissen sehr beruhigend und sachlich aufgeklärt.Er bot mir sogar an bei meiner bevorstehenden OP dabei zu sein,dieses Versprechen hielt er auch ein.Nach etwa 10 Tagen hat er mir die Schiene aus dem Harnleiter entfernt und nochmal mit mir ein beruhigendes Gespräch geführt.Also ich werde diese Urologie Abteilung in Geldern zu 100% weiterempfehlen. Auch ein großes Dankeschön an das das ganze Team von Dr.med.Voepel."

Prima Leistung

02.10.2020, Wilhelmus

"Ich danke allen von der Abteilung Urologie 3A/D für die gute Pflege und freundlichekeit, ein top Team."

Behandlung Kind in der Urologie

15.09.2020, Tim

"Ich war heute mit meinem Sohn 11J. in der Urologie und wurde von Herrn Dr. Voepel sehr gut umsorgt und beraten. Gemeinsam wurden die Möglichkeiten abgesteckt und eine mögliche OP abgewendet durch alternative Maßnahmen. Wir haben uns sehr sehr gut behandelt und beraten gefühlt! Vielen Dank dafür und weiter So!"

Super zufrieden! Einfach Klasse!

03.09.2020, Robert Gerrits

"Ich möchte mich mal auf diesen Weg ganz herzlich bedanken. Das Team ist sehr kompetent, freundlich und immer hilfsbereit! Ich habe ein sehr schwerer OP gehabt mit ein besonderen Diagnose. Herr Doktor Voepel ist ein sehr netter und kompetenter Arzt und sehr zugänglich das gilt auch 100% für das ganze Stationsteam und das Sekretariat !!

Einfach alles klasse 5 Sterne!"

Sprechstunde und Ambulanz

Sprechstunde des Chefarztes

Termine für die privatärztliche Ambulanz nach telefonischer Vereinbarung unter Telefon 02831 390-2702

Urologische Ambulanz

Für Notfälle ist die urologische Ambulanz jederzeit besetzt.

Patienten zur Weiterbehandlung mit Einweisung durch den behandelnden Hausarzt oder Urologen vereinbaren bitte einen Termin unter Telefon 02831 390-2702.

Unsere Ambulanz ist mit allen modernen endoskopischen, sonographischen und radiogischen Geräten zur urologischen Diagnostik und Therapie ausgerüstet.

Weiterbildung

Weiterbildungsermächtigung Urologie: 36 Monate

Was die Fachweiterbildung Urologie so spannend macht, zeigt dieser Film.

Zahlen

Betten
30 Planbetten

Fallzahlen 2017
Vollstationäre Fälle: 1679
Ambulante Fälle: > 2000

Die Hauptdiagnosen nach ICD

  • Ureterstein
  • Prostatahyperplasie
  • Bösartige Neubildung
  • Harnwegsinfektion
  • Nierenstein, Ureterstein
  • Sonstige Harnröhrenstriktur
  • Bösartige Neubildung der Prostata
  • Hydronephrose
  • Dranginkontinenz
  • Akute Zystitis
  • Akute tubulointerstitielle Nephritis
Info & Kontakt

Kontakt

Sekretariat:
Iris Wiemann, Gabrielle Hetjens  

Telefon: 02831 390-2702
Telefax: 02831 390-3702
urologie@clemens-hospital.de

Sie erreichen uns
Montag, Dienstag, Donnerstag: 8 - 16 Uhr
Mittwoch: 8 - 14 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr

Anmeldung Urologische Ambulanz
2. Etage, Zimmer 221

Die Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies klicken Sie bitte auf Details.

Weitere Informationen zum Datenschutz.