Geplante stationäre Aufnahme

Bei Patienten, bei denen ein Krankenhausaufenthalt geplant wird, übernehmen die Sekretariate der jeweiligen Fachabteilungen die Terminkoordination. Abgesprochen wird eine mögliche vorstationäre Vorstellung sowie Tag und Uhrzeit der stationären Aufnahme. Die Patienten stellen sich zum vereinbarten Zeitpunkt in der Zentralen Patientenaufnahme vor. Hier werden sämtliche administrativen Vorbereitungen für den Krankenhausaufenthalt getroffen. Bei internistischen, geriatrischen und chirurgischen Patienten erfolgt hier auch die pflegerische und ärztliche Aufnahme durch die Fachdisziplinen.

 

Folgende Unterlagen sollten mitgebracht werden:

  • Krankenversichertenkarte
  • Einweisung des Hausarztes oder Facharztes
  • Medikamentenplan
  • Falls vorhanden: Allergiepass, Impfpass, Marcumarausweis, Schrittmacherausweis
  • Vorbefunde wie Arztbriefe, CT-Röntgenaufnahmen et cetera, um Doppeluntersuchungen zu vermeiden

 

Die Zentrale Patientenaufnahme, die Ihnen die Formalitäten abnimmt, erreichen Sie zu folgenden Zeiten:
Montag bis Freitag von 07:00 bis 20:30 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag von 07:30 bis 20:30 Uhr. Telefon-Nummer 02831 390-2812. Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie sich an der Pforte anmelden