Informationen von A - Z

A - Z

A

ALKOHOL
Auf den Genuss alkoholischer Getränke sollten Sie im Krankenhaus ganz verzichten. Bedenken Sie, dass ungünstige Wirkungen im Zusammenhang mit der Einnahme von Medikamenten auftreten können.

AUFNAHME
Bei Patienten, bei denen ein Krankenhausaufenthalt geplant wird, übernehmen die Sekretariate der jeweiligen Fachabteilungen die Terminkoordination. Abgesprochen wird eine mögliche vorstationäre Vorstellung sowie Tag und Uhrzeit der stationären Aufnahme. Die Patienten stellen sich zum vereinbarten Zeitpunkt in der Zentralen Patientenaufnahme vor. Hier werden sämtliche administrativen Vorbereitungen für den Krankenhausaufenthalt getroffen. Bei internistischen, geriatrischen und chirurgischen Patienten erfolgt hier auch die pflegerische und ärztliche Aufnahme durch die Fachdisziplinen.

Folgende Unterlagen sollten mitgebracht werden:

  • Krankenversichertenkarte = Gesundheitskarte
  • Einweisung des Hausarztes oder Facharztes mit Kostenübernahmeerklärung der Krankenkasse
  • Medikamentenplan
  • Falls vorhanden: Allergiepass, Impfpass, Marcumarausweis, Schrittmacherausweis
  • Vorbefunde wie Arztbriefe, CT-/Röntgenaufnahmen etc., um Doppeluntersuchungen zu vermeiden.  

Tagsüber erfolgt die Aufnahme über die ZPA. Die Öffnungszeiten sind:
Montag bis Freitag: 07:00 - 20:30 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag: 08:00 - 20:00 Uhr
Telefon 02831 390-2812
Außerhalb dieser Öffnungszeiten können Sie sich an der Pforte anmelden.

B

BESUCHSZEITEN
Es gibt keine feststehenden Besuchszeiten. Bitte beachten Sie jedoch die Mittags- und die Abend-/Nachtruhe nach 20:00 Uhr, in den Sommermonaten nach 21:00 Uhr. Besuch, sosehr Sie sich darauf auch freuen, kann mitunter anstrengend sein. Muten Sie daher unseren Patienten nicht zu viel zu. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die Ruhezeiten und den Arbeitsablauf auf den Stationen.

BÜCHEREI 
Die Krankenhausbücherei für Patienten befindet sich im 4. OG.
Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag: 10:00 - 12:30 Uhr oder nach Vereinbarung (Telefon 02831 390-1490).
Die Stationen werden mittwochs von Frau Raab mit einem Bücherwagen besucht.  

C

CHRISTLICHER KRANKENHAUSDIENST
Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Christlichen Krankenhausdienstes nehmen sich gern Zeit für Menschen im Krankenhaus, für Gespräche und Begegnungen am Krankenhausbett und für individuelle Hilfe. Wenn Sie eine ehrenamtliche Arbeit in unserem Krankenhaus übernehmen möchten, wenden Sie sich an das Verwaltungssekretariat.
Telefon 02831 390-1002 oder 02831 390-1004.  
verwaltung@clemens-hospital.de

D

DATENSCHUTZ
Im Rahmen einer ambulanten Behandlung oder eines stationären Aufenthaltes werden viele persönliche Daten von erfasst und gespeichert. Einige Daten müssen wir auch an die zuständige Krankenkasse weitergeben. Hierbei werden selbstverständlich alle gesetzlichen und kirchenrechtlichen Datenschutzbestimmungen strengstens beachtet.
Die ortsansässigen Kirchengemeinden besuchen Mitglieder ihrer Gemeinde im Krankenhaus. Wer keinen Besuch wünscht oder möchte, dass wir über den Krankenhausaufenthalt generell keine Auskunft erteilen, sollte dies bei der Aufnahme oder zu einem späteren Zeitpunkt bei den Mitarbeitenden der Pforte anmelden. 
Über Fragen des Datenschutzes informiert unser Datenschutzbeauftragter Michael Kouker.
Telefon 02831 390-2022

E

E-BIKE LADESTATION
Vor dem Haupteingang des St.-Clemens-Hospitals befindet sich eine E-Bike-Ladestation. Elektroräder von Patienten und Besuchern können hier kostenfrei Strom tanken.  

EINKAUFEN
Den Blumenladen „Blatt und Blüte“, das Café/den Kiosk und den Friseursalon finden Sie im Erdgeschoss des angrenzenden GesundheitsZentrums.

ELTERNSCHULE
Die Elternschule ist eine von den Hebammen im St.-Clemens-Hospital geleitete Einrichtung. Dort erleben werdende Eltern auf Wunsch schon sehr früh eine intensive Betreuung. Um Eltern auf die wohl wunderbarste Erfahrung, nämlich die Geburt ihres Kindes, umfassend vorbereiten und sie individuell begleiten zu können, hat die Elternschule eine Reihe von Kursen und Angeboten entwickelt:

  • Infoabend und Kreißsaalführung
  • Geburtsvorbereitung
  • Geburtsvorbereitende Gespräche für werdende Eltern in polnischer Sprache
  • Schwimmen und Wassergymnastik für Schwangere
  • Step und Fit in der Schwangerschaft
  • Hilfe, Beratung und Akupunktur bei Schwangerschaftsbeschwerden
  • Rückbildungsgymnastik
  • Beckenbodengymnastik
  • Babymassage
  • Hebammensprechstunde
  • MAMA-Fitness
  • Fitness für Frauen
  • Wasserspaß für Säuglinge etc.

Die Anmeldung zu den verschiedenen Angeboten sollte frühzeitig unter Telefon 02831 390-1750 erfolgen.  

ERNÄHRUNGSBERATUNG
Eine professionelle Ernährungsberatung durch die Diätassistenten werden sowohl im Rahmen des stationären Aufenthalts, als auch als ambulante Leistung (IGeL-Leistung) angeboten.  Die telefonische Terminabsprache ist Montag bis Freitag von 9:30 - 10:30 Uhr möglich. 

Ihre Ansprechpartner:
Helga Mahnken, Staatlich anerkannte Diätassistentin
Dirk Ostermann, Staatlich anerkannter Diätassistent
Telefon 02831 390-2482 
kueche@clemens-hospital.de

F

FUNDBÜRO
Nach verloren gegangenen Gegenständen können Sie an der Kasse unseres Hauses in unserem Fundbüro fragen. Am Wochenende empfiehlt es sich, auch an der Pforte und Information nachzufragen.

FUSSPFLEGE
Sollten Sie im Rahmen Ihres stationären Aufenthaltes eine fußpflegerische Maßnahme benötigen, können Sie auf die speziell für diese Aufgabe zusätzlich ausgebildeten Pflegekräfte unseres Hauses (Aurela Pawlik und Ludger Hermans) am Dienstag- und Freitagnachmittag nach Vereinbarung zurückgreifen.
Die Fußpflege ist immer über die Physiotherapie/Physikalische Therapie unseres Hauses anzumelden, damit die im Krankenhaus speziellen organisatorischen Notwendigkeiten – wie etwa die zeitliche Raumplanung und hygienerelevante Regelungen – berücksichtigt werden können. Sie erreichen uns in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr unter Telefon 02831 390-1552.

G

GEBÜHREN 
Wir sind gesetzlich verpflichtet, für die Krankenhausbehandlung einen Eigenanteil für längstens 28 Tage innerhalb eines Kalenderjahres von Ihnen zu erheben. Dieser Betrag wird von uns an Ihre Krankenkasse weitergeleitet. Über Ausnahmen informiert Sie die Patientenaufnahme.
Am Tag der Entlassung rechnen wir den Eigenanteil an der Pforte ab. Neben Barzahlung akzeptieren wir auch EC-Karten sowie Schecks.

GOTTESDIENST
Wir laden Sie ein zu unseren Gottesdiensten in der Krankenhauskapelle:
Mittwoch 18:30 Uhr: Hl. Messe
Samstag 18:30 Uhr: Wortgottesdienst mit Kommunionausteilung

 

 

 

H

HYGIENE
Eine bestmögliche Hygiene zum Schutz von Patienten und Mitarbeitenden ist für uns von zentraler Bedeutung. Unser oberstes Ziel ist es, die Übertragung von Infektionserregern auf Patienten oder Personal und eine daraus resultierende Infektion zu verhindern. Hierzu gibt es einen Hygieneplan, mit klar definierten Verfahrens-, Arbeits- und Dienstanweisungen, in dem die patienten- und erregerbezogenen Hygienemaßnahmen für alle Abteilungen beschrieben sind. Die Implementierung und Anpassung dieser Vorgaben gemäß der geltenden Richtlinien liegt in der Verantwortung unseres vierköpfiges Hygiene-Teams. Unterstützt werden sie hierbei von den hygienebeauftragten Ärzten und Pflegekräften sowie von externen Experten wie Krankenhaushygieniker und Mikrobiologe.
Sie erreichen die Hygienefachkräfte unter
Telefon 02831 390-2022 
hygiene@clemens-hospital.de

K

KAPELLE
Falls Sie einen Ort der Ruhe und Besinnung suchen, laden wir Sie ein, unsere Kapelle in der 4. Etage des St.-Clemens-Hospitals zu besuchen.

L

LABOR
Für die Diagnosestellung und Behandlungsüberwachung sind präzise Analysen von Blut-, Urin- oder Stuhlproben sowie Abstrichen unverzichtbar. Unser hochmodernes Labor ist dafür an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr besetzt und unterstützt die Abteilungen durch zeitnahe Laboranalysen.

N

NOTFALL
Bei schweren oder lebensbedrohlichen Erkrankungen kann die Zentrale Patientenaufnahme jederzeit auch ohne Einweisung aufgesucht werden. Hier erfolgt die Erstversorgung und Weiterbehandlung durch die zuständige Fachabteilung. Die Reihenfolge der Behandlung wird nach der Dringlichkeit des Falls und nicht nach der Reihenfolge des Eintreffens entschieden. Wartezeiten müssen eingeplant werden. 
Für leichtere Krankheitsfälle ist außerhalb der Sprechstundenzeiten des Hausarztes der Kassenärztliche Notdienst zuständig. Dieser vermittelt einen ärztlichen Bereitschaftsdienst und ist über folgende bundesweit einheitliche Telefon erreichbar: 116 117.

P

PATIENTENBEGLEITDIENST
Bereits beim Betreten unseres Hauses stehen die ehrenamtlichen Damen und Herren unseres Patientenbegleitdienstes Patienten und Besuchern helfend zur Seite. Sie geben Auskünfte und begleiten Sie auf Wunsch gern zu den Stationen und sonstigen Einrichtungen des Hauses. Den Informationsstand des Patientenbegleitdienstes finden Sie in der Eingangshalle.

PATIENTENBESCHWERDESTELLE
Die Patientenbeschwerdestelle ist jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr im Raum 010 im Bereich Eingangshalle geöffnet. Unter Telefon 02831 390-1350 kannwärhend der Sprechzeiten ein Termin (auch am Krankenbett) vereinbart werden.

PFLEGEÜBERLEITUNG/FAMILIALE PFLEGE
Die Pflegeüberleitung informiert über die Leistungen der Kranken- und Pflegekassen, Anerkennung der Pflegebedürftigkeit und beantragt bei Bedarf die notwendigen Hilfsmittel. Im Rahmen der familialen Pflege bieten die Kolleginnen pflegenden Angehörigen frühzeitig, das heißt schon während des Krankenhausaufenthaltes, Beratung und praktische Hilfe in Form von Pflegetrainings an. Diese Pflegetrainings qualifizieren die Interessierten für die Ausübung spezifischer Pflegeverrichtungen, sind auf die individuelle Situation des Pflegebedürftigen abgestimmt und werden direkt am Krankenbett durchgeführt. Pflegetrainings werden von examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen professionell durchgeführt, auf Wunsch auch nach der Entlassung in der häuslichen Umgebung. Das Angebot ist kostenfrei. 
Sie erreichen die Kolleginnen der Pflegeüberleitung Irmgard Roggenbuck und Gabi van Wickeren unter
Telefon 390-2041 oder 02831 390-2043
montags bis donnerstags in der Zeit von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr 
freitags von 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr

PHYSIOTHERAPIE
Die Abteilung Physiotherapie/Physikalische Therapie im St.-Clemens-Hospital behandelt sowohl stationäre als auch ambulante Patienten.
Für Terminabsprachen erreichen Sie das Team telefonisch
montags bis freitags zwischen 08:00 Uhr und 16:00 Uhr
unter Telefon 02831 390-1551 oder 02831 390-1553.    

POST
Ein öffentlicher Post-/Briefkasten befindet sich auf dem Krankenhausgelände.  

Q

QUALITÄTSMANAGEMENT (QM)
Um Ihre optimale Versorgung zur erreichen, hinterfragen wir systematisch unsere Arbeitsprozesse. Die medizinische, therapeutische und pflegerische Versorgung steht dabei ebenso auf dem Prüfstand, wie zum Beispiel die Hygiene, die Speisenversorgung, die Informations- oder Verwaltungsleistungen. Die Meinung von Patienten und Besuchern ist dabei besonders wichtig! Alle Rückmeldungen werden anonym bearbeitet und fließen in die Qualitätsarbeit ein.
Unsere Qualitätsmanagementbeauftragte Lioba Andres ist für Sie erreichbar:
Telefon 02831 390-1400 
l.andres@clemens-hospital.de

R

RAUCHEN
In unserem Krankenhaus herrscht striktes Rauchverbot. Für Raucher gibt es einen Pavillon zwischen Eingang und Straße.

RUHEZEITEN 
Mittagsruhe: 12:30 - 13:30 Uhr.
Die Nachtruhe beginnt um 21:30 Uhr.

 

 

S

SEELSORGE
Die Mitarbeitenden der Seelsorge stehen Patienten und Angehörigen bei Bedarf gerne für Gespräche und  Gebete zur Seite. Auf Wunsch werden auch Sakramente gespendet. Wenn Sie seelsorglichen Beistand wünschen, wenden Sie sich bitte direkt an:
Pfarrer Heiner Dresen, Krankenhauspfarrer in der Krankenhausseelsorge
Telefon 02831 390-1360
h.dresen@clemens-hospital.de

Schwester Marlies M. CS, Pastoralreferentin in der Krankenhausseelsorge
Telefon 02831 390-1360
s.marlies@clemens-hospital.de

Martin Naton, Pastoralreferent in der Krankenhausseelsorge
Telefon 02831 137-8380
m.naton@gelderlandklinik.de

SOZIALDIENST  
Der Sozialdienst bietet Patienten und Angehörigen die Möglichkeit, alle Veränderungen, Belastungen und Fragen, die sich aus der Erkrankung ergeben, zu besprechen, um zu einer Entlastung beizutragen. Zu den Aufgaben unseres Sozialdienstes gehören unter anderem:

  • Vermittlung und Einleitung von Anschlussheilbehandlungen (AHB), Rehabilitationsmaßnahmen in Fachkliniken
  • Beratung und Vermittlung bezüglich Heimunterbringungen
  • Beratung und Unterstützung bei Fragen zur sozialen und wirtschaftlichen Sicherung
  • Einleitung der nachstationären Versorgung (Betreutes Wohnen, Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen, Tagesklinik)
  • Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung
  • Psychosoziale Krisengespräche
  • Beratung in Fragen der beruflichen Situation und Perspektive
  • Familien- und Angehörigengespräche
  • Beratung bei Schwerstbehinderung
  • Beratung bezüglich Vollmachten und gesetzlichen Betreuungen

Die Sozialarbeiterinnen Bärbel Grütter und Uta Wolf erreichen Sie unter Telefon 02831 390-2050.
Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 9 - 10 Uhr und nach Vereinbarung
Büro: Station 1 E, Zimmer 106

SPEISENVERSORGUNG Das St.-Clemens-Hospital unterhält eine eigene Krankenhausküche, in der täglich frisch gekocht wird. Als Grundlage dienen die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Alle Speisen werden nach den für Kranke erforderlichen ärztlichen und ernährungswissenschaftlichen Grundsätzen zusammengestellt. Gewürze sind deklarationsfrei, die Mahlzeiten nur leicht gewürzt. Angeboten werden täglich drei  Kostformen (Vollkost, leichte Vollkost, kohlenhydratdefinierte Kost) und darüber hinaus ein individuelles, den Bedürfnissen und Diäten angepasstes Programm für bestimmte Patienten.

STORCHEN-PARKPLATZ
Für werdende Eltern gibt es zwei kostenfreie „Storchen-Parkplätze“, die zu jeder Tageszeit angefahren werden können. Sie sind ausgeschildert neben dem Eingang der Radiologie. Die Hebammen geben die entsprechenden Parkausweise aus.



T

TELEFON
In fast allen Patientenzimmern ist ein Telefonanschluss direkt am Bett vorhanden. Für die Nutzung ist eine Chip-Karte erforderlich, die gegen Gebühr an der Pforte ausgegeben wird.Ein Münz-/Kartenfernsprecher steht zudem in der Eingangshalle bereit.

V

VERKEHRSANBINDUNG
Das St.-Clemens-Hospital ist mit dem Auto und dem öffentlichen Nahverkehr gut zu erreichen.

W

WAHLLEISTUNGEN
Patienten können gegen Aufpreis zusätzliche Leistungen in Anspruch nehmen, z. B. Chefarztbehandlung, Unterbringung in Ein- oder Zweibettzimmer oder Unterbringung einer Begleitperson. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Wahlleistungsmanagerin, Frau Birgit Heinelt, unter Telefon 02831 390-2011.

WERTSACHEN
Patienten werden gebeten, nicht mehr Geld mitzubringen, als für den Aufenthalt im Krankenhaus notwendig ist. Größere Geldbeträge oder Wertsachen sollten während des stationären Aufenthalts an der Hauskasse (an Wochenenden und Feiertagen an der Pforte) abgegeben werden. Bei Verlust von nicht bei der Verwaltung deponierten Wertsachen oder Geldbeträgen wird keine Haftung übernommen.

Info & Kontakt

Kontakt

St.-Clemens-Hospital Geldern
Clemensstraße 6
47608 Geldern

Telefon 02831 390-0
Telefax 02831 390-3000
verwaltung@clemens-hospital.de