Abteilung Urologie

24 Planbetten

Behandlungsübersicht

In der Urologischen Abteilung werden alle operativen Eingriffe am Urogenitaltrakt des Mannes und am Harntrakt der Frau sowohl offen chirurgisch als auch endoskopisch durchgeführt.

Leistungsangebote

  • Die Behandlung sämtlicher urologischer Tumoren einschließlich kontinente Harnableitungsverfahren gehören ebenso zum Leistungsspektrum der Abteilung wie die Anwendung minimal invasiver transurethraler, endoskopischer und perkutaner Techniken (Steinzertrümmerung in der Niere, im Harnleiter und der Harnblase).
  • Ein weiterer Schwerpunkt ist die diagnostische Abklärung und Therapie der Harninkontinenz.
  • Ein Großteil urologischer und kinder-urologischer Operationen wird ambulant oder tagesstationär durchgeführt. Dabei werden Kinder in enger Kooperation mit der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin betreut.
  • Berührungslose Steinzertrümmerung von außen mittels Ultraschall (Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie [ESWL]) ist als ergänzende Therapieoption über die Urologische Abteilung möglich.

Ambulante Behandlung

Die Urologische Ambulanz mit ihrer zeitgemäßen apparativen Ausstattung steht Notfall-Patienten und Patienten zur prae- und postoperativen Diagnostik beziehungsweise Behandlung offen. Hierzu wird Montag, Mittwoch und Freitag - nach Vereinbarung - eine Sprechstunde vorgehalten. Moderne endoskopische, sonographische und instrumentell radiologische Verfahren finden in der Ambulanz ihre Anwendung

 

Janusz Dziegielewski

Arzt für Urologie

 

 

Sekretariat: Iris Wiemann

Tel.: 02831 390-2702

Fax.: 02831 390-3702

j.dziegielewski(at)clemens-hospital(punkt)de

 

montags, dienstags und donnerstags von 08:00 bis 17:00 Uhr, mittwochs von 08:00 bis 14:00 Uhr, freitags von 08:00 bis 13:30 Uhr

2. Etage, Zimmer 211

Sprechstunden des Chefarztes nach Vereinbarung