Hypertonie-Zentrum

Die Klinik für Innere Medizin, Nierenheilkunde und  Bluthochdruckerkrankungen ist als Hypertonie-Zentrum durch Deutschen Hochdruckliga zertifiziert. Für die Patienten bedeutet dies eine moderne, leitliniengerechte Versorgung bei Hochdruckerkrankungen und eine gesicherte Behandlungsqualität in Diagnostik und Therapie. Das Hypertonie-Zentrum ist auf die medizinische Behandlung von Patienten mit folgenden Krankheitsbildern spezialisiert:

  • Der Blutdruck ist trotz medikamentöser Therapie dauerhaft entgleist.
  • Es werden organische Ursachen für den Bluthochdruck vermutet.
  • Der Patient muss zu viele Medikamente zur Behandlung des Hochdrucks einnehmen.

In Rahmen einer ambulanten oder stationäre Behandlung werden die Auslöser der Erkrankung diagnostiziert und eine geeignete Therapie eingeleitet. Dazu arbeiten die Hypertensiologen (Fachmediziner für Hochdruckerkrankungen) interdisziplinär mit anderen Fachbereich zusammen. Die Erstvorstellung im Hypertonie-Zentrum erfolgt über die nephrologische Ambulanz des Chefarztes bzw. des KfH-Nierenzentrums.

Terminvereinbarung unter  
Telefon 02831 390-1646 (privatärztliche nephrologische Ambulanz)
Telefon 02831 97 44 91 40 (Ambulanz des KfH-Nierenzentrums)

Mitzubringen sind

  • Überweisung des Hausarztes
  • Falls vorhanden: Befunde, Arztbriefe

Chefarzt

Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie, Hypertensiologie (DHL)

Info & Kontakt

Kontakt

Sekretariat:
Sabine Schulte-Werflinghoff

Telefon 02831 390-1646
Telefax 02831 390-3646
s.schulte-werflinghoff@clemens-hospital.de

Sie erreichen uns
Montag, Dienstag, Donnerstag: 7:30 - 16:30 Uhr
Mittwoch: 7:30 - 15:30 Uhr
Freitag: 7:30 - 13 Uhr

1. Etage, Zimmer 103

Nephrologische Ambulanz
Telefon 02831 97 44 91 49