Seelsorge

Sie sind in unser Krankenhaus gekommen und hoffen, wieder gesund zu werden. Wir wissen nicht, wie es Ihnen geht, ob Schmerzen und Sorgen Sie quälen oder Fragen Sie bedrängen. Im Kranksein stellt sich manche Situation anders dar und will neu bedacht sein. Wir möchten Ihnen unsere Hilfe anbieten und für Sie da sein.

Bei der Vielzahl der Patientinnen und Patienten ist es uns nicht möglich, alle zu besuchen. Wenn Sie uns aber sprechen möchten, kommen wir gern. Sie erreichen uns über die Schwestern und Pfleger Ihrer Station.

 

Katholische und evangelische Besuchsdienste aus den Heimatpfarreien besuchen im Auftrag der Kirchengemeinden die Kranken, sofern sie bei der Aufnahme ihre Konfession angegeben haben. Zusätzlich besucht sie einmal die Woche unser ehrenamtlicher christlicher Krankenhausdienst und ist auch für kleinere Dienste offen. Die Besuchsdienste stellen gerne auch einen Kontakt zu den Klinikseelsorgern her.

Falls Sie in diesem Haus einen Ort der Ruhe und Besinnung suchen, laden wir Sie ein, in unsere Kapelle in die 4. Etage zu kommen. Dort finden auch alle Gottesdienste statt:

 

 

Für katholische Christen:

  • Mittwoch:
    18:30 Uhr Heilige Messe

  • Samstag:
    18:30 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionempfang, auch für unsere Kranken im Krankenzimmer 

  • Sonntag:
    10:00 Uhr Übertragung des Hochamtes aus der Pfarrkirche St. Maria Magdalena (Fernsehen Kanal 30, Hörfunk Kanal 1)



Die Krankenkommunion bringen wir Ihnen (nach Absprache) auch gern in das Zimmer.

 

Das Sakrament der Krankensalbung ist ein Zeichen der spirituellen Stärkung, das jedem Menschen in Zeiten ernster Erkrankung offen steht.

 

Beichtgelegenheit: Das Sakrament der Versöhnung kann jederzeit - nach Absprache mit dem Priester - empfangen werden.

Unsere Seelsorger:
Frau Sabine Kotzer erreichen Sie unter der Telefonnummer 02831 390-1360 oder per E-Mail unter s.kotzer(at)clemens-hospital.de.
Herr Martin Naton ist unter der Telefon-Nummer 02831 137-8380 zu erreichen.
Sie können sich auch über die Pforte unter 02831 390-0 verbinden lassen.

 

Evangelische Seelsorge:
Gemeindepfarrer und ehrenamtlich Mitarbeitende der Besuchsdienstkreise aus den evangelischen Kirchengemeinden Geldern, Issum, Kerken, Sonsbeck und Straelen-Wachtendonk kommen regelmäßig zu Besuchen auf die einzelnen Stationen des Hauses. Auch ist der Wunsch nach einem Gespräch oder die Abendmahlfeier am Krankenbett mit einem evangelischen Seelsorger selbstverständlich möglich. In dringenden Notfällen oder besonderen Situationen kann Ihre Station zudem über die Zentrale des Krankenhauses einen der evangelischen Pfarrer telefonisch erreichen.